Salzburg AG Landescup

4AL085P, Slalom, 11.02.2018, Petersbründlhang


Veranstaltung

Durchführender Verein
Verantwortlicher
KARNER Mario
-
-
Kontaktperson
KARNER Mario
-
-

Bewerb

Sportart
Ski Alpin
Disziplin
Slalom
F-Wert
720
Anzahl der Durchgänge
2

Offiziell

Genehmigungsnummer
4AL085P
Renntyp
ÖSV-Punkterennen
Ausschreibung
landesverbandsoffen
Region
Salzburg
Region Beschreibung
Salzburg

Termine

 
Test  
Datum
Uhrzeit
Ort
Nennbeginn
Montag
,
05.02.2018
,
11:28 Uhr
Nennschluss
Samstag
,
10.02.2018
,
19:00 Uhr
Mannschaftsführersitzung
Samstag
,
10.02.2018
,
19:00 Uhr
Startnummernausgabe
Sonntag
,
11.02.2018
,
08:00 Uhr
Renndatum
Sonntag
,
11.02.2018
,
10:00 Uhr
Siegerehrung
Sonntag
,
11.02.2018
,
17:00 Uhr
Ersatztermin

Wettkampfkomitee

Chefkampfrichter LECHNER Stefan KR
USK Muhr
Schiedsrichter SLSV  
Schiedsrichter-Assistent  
Wettkampfleiter  
Startrichter  
Zielrichter  

Weitere Mitarbeiter

Streckenchef
Chef der Zeitmessung
Chef der Berechnung
Wettkampfsekretär
Klasseneinteilung und Nenngelder
Nr. Bezeichnung Abkürzung Geschl. Nenngeld Zuschlag Offen für Jahrgang
1 Schüler U13 U13 w 5,00 3,00 ldvo 2005 - 2005
2 Schüler U13 U13 m 5,00 3,00 ldvo 2005 - 2005
3 Schüler U14 U14 w 5,00 3,00 ldvo 2004 - 2004
4 Schüler U14 U14 m 5,00 3,00 ldvo 2004 - 2004
5 Schüler U15 U15 w 5,00 3,00 ldvo 2003 - 2003
6 Schüler U15 U15 m 5,00 3,00 ldvo 2003 - 2003
7 Schüler U16 U16 w 5,00 3,00 ldvo 2002 - 2002
8 Schüler U16 U16 m 5,00 3,00 ldvo 2002 - 2002
9 Jugend U18 U18 w 5,00 3,00 ldvo 2000 - 2001
10 Jugend U18 U18 m 5,00 3,00 ldvo 2000 - 2001
11 Jugend U21 U21 w 5,00 3,00 ldvo 1997 - 1999
12 Jugend U21 U21 m 5,00 3,00 ldvo 1997 - 1999
 

Wetter

-

Sonstige Informationen

Hinweis auf Pflichtversicherung
durch ÖSV-Mitgliedschaft
Verbandsmitgliedschaft
erforderlich, Kontrolle der ÖSV-Card möglich
Durchführungsbestimmungen
Lt. ÖWO
Sonstige Bestimmungen
Um eine optimale Fairness bei zukünftigen Landescup Slalomveranstaltungen gegenüber den Läufer und Läuferinnen gewährleisten zu können, wurde von Seiten des Alpinreferates gemeinsam mit allen Bezirksvertretern bzw. Rennveranstaltern (Wettkampfleiter) einstimmig eine Änderung bezüglich der Einfahrtsmöglichkeiten beschlossen. Dies beinhaltet, dass pro Landescup Slalomveranstaltung zwei Einfahrtsläufe (Lines – mit jeweils max. 20 Toren) den Läufer und Läuferinnen zur Verfügung stehen. Diese Lines werden von den unten angeführten Zuständigen betreut, wobei hier eine gemeinsame Zusammenarbeit der Teilnehmer (Vereine, Eltern, etc.) wünschenswert und erstrebenswert ist. Diese Lines müssen bis zum offiziellen Start der Rennveranstaltung abgebaut werden, eine Ausnahmegenehmigung ist nur unter der Rücksprache mit dem Wettkampfleiter möglich.
Für zusätzliche Lines wird eine Ausnahmegenehmigung vom Wettkampfleiter, unter Absprache mit der Liftgesellschaft, benötigt.
Veranstaltung: Landescup St. Michael: 1. Line - Wettkampfleiter - Karner Mario / 2. Line - Bezirksvertreter Pongau - Pichler Mafred
Für weitere Informationen oder Unklarheiten steht das Alpinreferat zur Verfügung.
Programmänderungen
Änderungen an der Durchführung der Veranstaltung bzw. des Zeitplanes behält sich die Wettkampfleitung vor und wird diese auf www.skizeit.at bzw. vor Ort rechtzeitig bekannt geben

Veröffentlicht von: UNION SPORTKLUB ST.MICHAEL (4095)

Zuletzt geändert am: Donnerstag, 11. Jänner 2018, 22:04 Uhr

2017/18,2017-06-01,2018-05-31
production
66371511